isms

Informationssicherheit und ISMS

Schwerpunkt

>> Wie sicher ist das Fundament Ihres Unternehmens? Informationssicherheit ist notwendig, um stabile Prozesse garantieren zu können und Voraussetzung für Digitalisierungsvorhaben.

Unsere Leistungen

  • Planung und Aufbau eines ISMS

  • ISO-konforme Umsetzung eines ISMS

  • Sensibilisierung Ihrer Mitarbeiter für das Thema Datensicherheit

  • Datenschutz und IT-Sicherheit.

Sie benötigen Unterstützung bei der Umsetzung eines ISMS? Die Unternehmensberatung AXXCON begleitet Sie durch alle Phasen einer erfolgreichen Einführung. twittern twitter

ISMS – notwendige Informationssicherheit umsetzen

Welches Unternehmen ist heute nicht von digitalen und weit vernetzten Informationssystemen abhängig? Zu leicht ist es, von außen einzudringen und dem Unternehmen zu schaden. Wer sich in Zeiten von Industrie 4.0 mit Digitalisierungsstrategien beschäftigt, kommt an einem funktionierenden Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) nicht vorbei.

 

IT-Sicherheit als Bestandteil eines ISMS wird relevanter denn je. Sich vor Cyber-Attacken und Zugriffen zu schützen, wird für Unternehmen zur Priorität. IT-Systeme müssen funktionieren, um wettbewerbs- und zukunftsfähig zu bleiben. Einzelne Branchen, wie die Energiewirtschaft, sind schon heute gesetzlich zur Einführung eines ISMS verpflichtet.

Lesen Sie auch: Einführungspflicht für die Energiebranche

Definition Informationssicherheit / ISMS

ISMS steht für Informationssicherheits-Managementsystem. Das Ziel eines ISMS ist der Schutz des Unternehmens in Bezug auf die Verfügbarkeit, Integrität und Vertraulichkeit aller Informationen. Unter Informationssicherheit fallen die Begriffe Datenschutz, Datensicherheit, IT-Sicherheit, Computer- und Netzsicherheit. Mit Hilfe eines ISMS sollen IT-Risiken durch eine bessere Transparenz und Kontrolle minimiert bzw. verhindert werden. Das ISMS definiert Regeln und Maßnahmen zur Steuerung und Optimierung der Informationssicherheit und der IT-Sicherheit im Unternehmen.

IT-Sicherheitskonzept im Rahmen eines ISMS erstellen

ISMS im Unternehmen fest verankern

Neue Strukturen und Prozesse betreffen oft ganze Unternehmen und ihre Unternehmenskulturen. Nicht anders ist das bei der Einführung eines ISMS. Auch hier werden neue Abläufe definiert, die voraussetzen, Mitarbeiter für die Notwendigkeit von Informations- und Datensicherheit zu sensibilisieren. Damit erreichen Sie Akzeptanz und Bereitschaft, das Thema zu unterstützen. Das Risikobewusstsein schärfen, Transparenz schaffen, die betroffenen Fachabteilungen mit einbeziehen und eine klare Richtung vorgeben – das sind wesentliche Erfolgsfaktoren.

Nicht vergessen: IT-Sicherheitsbeauftragter ernennen

Der erste Schritt in einem ISMS-Projekt ist die Ernennung eines IT-Sicherheitsbeauftragten. Er unterstützt Sie bei der ISO-27001/27002-konformen Einführung eines Informationssicherheitsmanagementsystems. Zu den Aufgaben zählen unter anderem die Einhaltung rechtlicher und aktueller Rahmenbedingungen, die Koordination der Verantwortungsbereiche und die Kommunikation rund um das Projekt.

Unser Expertentipp

Vergangene ISMS-Projekte haben immer wieder gezeigt, dass ISMS-Tätigkeiten und Tagesgeschäft strikt zu trennen sind. Schaffen Sie projekteigene Kapazitäten und klare Arbeitsaufgaben für die verantwortlichen Mitarbeiter.

AXXCON IT Sicherheit ISMS
AXXCON IT Sicherheit ISMS

AXXCONs sechs Phasen für einen erfolgreichen ISMS-Aufbau

Phase 1

Der ISMS Readiness-Check

In der ersten Phase stellen wir die Zertifizierungsreife Ihres Unternehmens fest. Gemeinsam mit unserem Kunden schaffen wir einen Überblick über die Prozesslandschaft und benötigten Dokumente. Unter der Berücksichtigung branchenspezifischer Normen definieren wir Aufgaben und legen Verantwortlichkeiten fest.

Phase 2

Vorbereitungsphase

Nun wird der Anwendungsbereich bestimmt. Darunter fallen die Geschäftsbereiche, die für die Funktionsfähigkeit des Unternehmens elementar sind. Alle Anwendungen und Systeme, die von Angriffen betroffen sein könnten und die Unternehmensaufgaben gefährden, werden in einem Netzstrukturplan zusammengefasst und visualisiert. Im zweiten Schritt legen wir Rahmen und Ablauf der Implementierungsstrategie für das ISMS fest.

 

Phase 3

Schutzbedarfs- und IT-Risikoanalyse

Welche Informationswerte zu schützen sind, identifizieren wir in der dritten Phase. Dazu gehört auch eine Risikobewertung. Wir definieren mögliche Auswirkungen, um einen gezielten Maßnahmenkatalog zu erstellen.

Phase 4

ISMS-Implementierung

Nun folgt die Umsetzung. In vielen Fällen scheitert sie an dem häufig zu wenig ausgeprägten Sicherheitsbewusstsein der Mitarbeiter. Dieses vorab zu schärfen und Mitarbeiter auf neue Aufgaben vorzubereiten, zählen zu den wichtigsten Vorkehrungen. Nicht vergessen: die Dokumentation aller umgesetzten Maßnahmen. So lassen sich auch im Nachhinein notwendige Optimierungen durchführen.

Phase 5

ISMS-Initialisierung des Betriebs

Die erfolgreiche Implementierung ist erst dann abgeschlossen, wenn der durchgängige Betrieb der ISMS-Prozesse sichergestellt werden kann. Eingeplante Ressourcen müssen dauerhaft verfügbar sein. Weitere Verbesserungspotenziale lassen sich während der Initialisierung am besten ausmachen und im Regelbetrieb anpassen.

Phase 6

Regelbetrieb und Kontrolle

Regelmäßige Prüfungen sind notwendig, um ISMS-Prozesse zu optimieren und hinsichtlich Richtlinien aktuell zu halten. Bei Bedarf sollten Schutzziele, Risiken, Folgeszenarien, Maßnahmen und Ressourcen neu definiert und geplant werden.

In welcher Phase Ihres Vorhabens wir Sie unterstützen, entscheiden Sie

Warum AXXCON der geeignete Partner für Ihr ISMS-Projekt ist

AXXCON berät und unterstützt Unternehmen in der ISO-konformen Einführung eines Informationssicherheits-Managementsystems. Unsere Kompetenzen im Bereich Informationstechnologie und Digitalisierung – kombiniert mit relevanten Branchenerfahrungen unserer Berater – machen AXXCON zu einem wertvollen Partner für ISMS-Projekte. Aus unseren laufenden Projekten können wir Synergien schöpfen. Wir kennen Optimierungspotenziale und versprechen ein hohes Maß an Projektsicherheit und Zeitersparnis. Bei Bedarf stellen wir Ihnen einen zertifizierten IT-Sicherheitsbeauftragten zur Seite.

Ihr Ansprechpartner zum Thema

AXXCON Dirk Stieler
Dirk Stieler

Partner

SCHREIBEN SIE UNS:
email

RUFEN SIE UNS AN:
06196 9549376