Project Excellence stellt sicher, dass die Erfahrungen für das nächste Projekt gesichert und weiter aufgebaut werden.

Wir heißen Rüdiger Liebe herzlich willkommen in unserem AXXCON-Team. Seit November ist Rüdiger bei uns Senior Manager und verantwortet den Bereich Project Excellence. Im Interview erzählt er uns, was es damit auf sich hat, welche Themen er darüber hinaus bearbeitet und worauf er sich im neuen Jahr freut.

 

Du kennst AXXCON schon ein bisschen länger. Wo hast Du AXXCON kennengelernt und warum hast Du dich entschieden zu uns zu stoßen?

In den vergangenen Jahrzehnten habe ich verschiedene Management- und IT-Beratungsunternehmen kennengelernt. Immer wieder ist mir dabei die AXXCON über den Weg gelaufen und die Zusammenarbeit in den Projekten hat mir großen Spaß gemacht. Das war für mich ein guter Grund aus einer intensiven Projektzusammenarbeit mehr zumachen. Mit meiner Erfahrung kann ich bei AXXCON gut anknüpfen und junge Kollegen weiterentwickeln.

Du verantwortest das Thema Project Excellence? Was verbirgt sich hinter diesem Begriff? Was für Projekte bearbeitest Du in diesem Umfeld?

Seit Mitte der 90er Jahre liest man regelmäßig, dass mal 40% und mal 60% der Projekte scheitern. Jedes Jahr werden die gleichen Gründe in unterschiedlichem Kontext genannt. Trotz aller Methoden, Schulungen und Vorbilder sind es Menschen, ihr Zusammenwirken und die Stringenz bei der Verfolgung eines gemeinsamen Zieles, die den Erfolg ausmachen. Project Excellence ist daher die passgenaue Ausgestaltung des Projektmanagement auf die jeweilige Organisation und Anforderungen an die Projekte. Beispielsweise fangen viele Projekte mit guten Vorsätzen und Vorlagen an. Nach einigen Wochen nimmt erfahrungsgemäß der Enthusiasmus ab, die eigenen Regeln vollständig zu pflegen. Auch wenn das einzelne Projekt noch das Ziel erreichen möge, wird das nächste Projekt eine schlechtere Startbasis haben. Im Ergebnis werden die Projekte immer weniger Vorerfahrungen nutzen. Project Excellence stellt sicher, dass die Erfahrungen für das nächste Projekt gesichert und weiter aufgebaut werden.

Ein anderes Beispiel ist das Reporting von Projekten. Kaum etwas macht so viel Arbeit und scheint so wenig Nutzen zu bringen. Mit Project Excellence stehen eine Reihe von Best Practices und Beispiele zur Verfügung, damit die Arbeit im Projekt weniger wird und der Steuerungseffekt und Nutzen für die Führungskräfte erhöht wird. Eine aktuelle Frage dabei ist, wie agile und klassische Projekte in einem Portfolio gesteuert werden. Hier haben wir Erfahrungen zusammengetragen und wissen, dass es gut funktionieren kann.
Zusammengefasst also: Project Excellence unterstützt pragmatisch und mit Erfahrung den Projekterfolg in dem jeweiligen Umfeld.

Was begeistert Dich an diesem Thema?

Gute Frage. Schon immer reizte es mich, Wissenschaft, Methodenkompetenz und vorgebliche „Innovationen“ zu hinterfragen und daraus etwas zu machen, was in diesem Projekt meinem Kunden am meisten hilft und unterstützt.

Was möchtest Du in diesem Jahr mit AXXCON erreichen?

Wir werden ein Project Assessment entwickeln, mit dem wir Projekte erfolgreicher und qualitativ besser machen. Angepasst auf die jeweilige Organisation werden wir damit in der Lage sein, die wichtigsten und wirksamsten Maßnahmen zu beschreiben, damit Projekte und Organisationen pragmatisch und rasch erfolgreicher werden. Und natürlich möchte ich möglichst vielen Kunden helfen Ihre Projekte erfolgreich zum Abschluss zu führen.

Vielen Dank für das Interview, Rüdiger!

Hier erfahren Sie mehr zu Project Excellence bei AXXCON.

Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen