Vor allem kleinere Unternehmen haben nach Einschätzung von Beratern Nachholbedarf bei der Umstellung auf eine flexiblere Arbeitswelt nach der Corona-Pandemie.

In einer Umfrage der Unternehmensberatungen AXXCON, Detego und KWF gaben mehr als die Hälfte (53 Prozent) der befragten Manager aus Unternehmen mit unter 500 Beschäftigten an, sie hätten bislang keine Planungen für einen systematischen Veränderungsprozess.

Zusammenhalt der Teams nimmt ab

„Vordergründig sind die Unternehmen für die neue hybride Arbeitswelt sehr gut aufgestellt. Die IT funktioniert, und die alltäglichen Aufgaben werden offenbar zur Zufriedenheit erledigt”, resümierte AXXCON-Partner Michael Möller die Ergebnisse der Erhebung, für die 216 Vorstandsvorsitzende, Geschäftsführer und Bereichsleiter von Energieversorgern, Banken und Versicherungen befragt wurden. „Bei näherem Hinsehen jedoch wird deutlich, dass das Fundament bröckelt: die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter und der Zusammenhalt der Teams.”

Große Einigkeit herrscht unter den Befragten, dass es nach den Erfahrungen während der Pandemie künftig einen Mix aus Anwesenheit im Büro und mobilem Arbeiten etwa von zu Hause aus geben wird. 88 Prozent antworteten entsprechend auf die Frage, wie sich die Arbeitswelt in ihrem Unternehmen nach dem Ende der Corona-Krise verändern wird.

Einsparungen durch Verkleinerung von Büroflächen

Vor allem größere Unternehmen erwarten demnach Einsparpotenzial durch eine Verkleinerung von Büroflächen und weniger Dienstreisen. Allerdings sehen die Chefs auch Risiken, allen voran, dass sich Dienstliches und Privates bei der Arbeit am heimischen Arbeitsplatz zu stark vermischen. Dass ihre Mitarbeiter in hybriden Arbeitsmodellen weniger produktiv sind, befürchten der Umfrage zufolge vor allem Führungskräfte kleinerer Unternehmen.

Quelle: Handelsblatt vom 13.06.2021 (Hier geht es zum Artikel im Handelsblatt)

Die Studie können Sie für 299 Euro zzgl. MwSt. bei uns erwerben. Wir freuen uns, Ihnen unsere Ergebnisse in einem persönlichen Gespräch zu präsentieren. Kontaktieren Sie uns dazu gerne. Michael Möller und Michael Gschwendtner stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

 

Erstmals präsentiert FOCUS BUSINESS Deutschlands Top Berater 2021. Erhoben wurde die Top-Liste im Consulting von dem unabhängigen Research Institut FactField GmbH mittels Onlinebefragung. Wir freuen uns, dass wir dazugehören!

Um eine transparente Übersicht im Beratungsmarkt zu bieten, ermittelte Focus Business in diesem Jahr das erste Mal die Top Unternehmensberater Deutschlands. Insgesamt wurden 1804 Expertinnen und Experten befragt. Einbezogen wurden die Meinungen und Erfahrungen von Beratungsunternehmen sowie deren Kunden. Bewertet haben Geschäftsführer, Partner, sowie Personen mit Leitungsfunktionen auf Kundenseite.

Insgesamt wurden 281 Beratungsunternehmen in 20 Fachgebieten und 18 Beratungsbranchen von FOCUS BUSINESS ausgezeichnet. Wir freuen uns, dass wir dazugehören. In den Fachgebieten „Digitalisierung“ und „IT, Internet & Services“, sowie in der Branchenkategorie „Verarbeitendes und produzierendes Gewerbe“ zählen wir zu den Top Beratern 2021. Die Auszeichnung verdanken wir vor allem unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

AXXCON begleitet Kunden dabei, ihre Unternehmenstransformationen erfolgreich umzusetzen. In den Bereichen digitale, IT- und organisatorische Transformation bringen wir jahrelange Erfahrung und eine hohe Expertise mit.

Weitere Details zu der Liste der Top Berater 2021 finden Sie in der aktuellen Sonderausgabe des „FOCUS BUSINESS: Die Top Berater 2021“ (April 2021; 1,99 Euro).

 

Stolz können wir uns zum siebten Mal in Folge über die Auszeichnung als Beste Berater freuen: Und dieses Mal erstmals in sieben Kategorien. Bereits seit 2014 untersucht das Forschungsunternehmen Statista in Kooperation mit dem brand eins Magazin jährlich den Beratermarkt, um die Besten zu ermitteln.

Wir sagen Danke! Zu den besten Beratungsunternehmen Deutschland zu gehören, ist für uns nicht selbstverständlich. Der Dank geht zum einen an unsere Kunden für die Zusammenarbeit und dafür, dass sie unsere Arbeit wertschätzen und uns vertrauen. Aber natürlich wäre das nicht ohne unser AXXCON-Team möglich. Sie alle sind für die Beratungsqualität verantwortlich, die wir jeden Tag erbringen

Expertenbewertungen und Empfehlungen von Kunden bilden die Basis der jährlichen Umfrage von Statista, der für Kunden- und Beratungsunternehmen gleichermaßen interessant ist.

AXXCON begleitet Kunden dabei, ihre Unternehmenstransformationen erfolgreich umzusetzen. In den Bereichen digitale, IT- und organisatorische Transformation bringen wir jahrelange Erfahrung und eine hohe Expertise mit.

Wir freuen uns über die Auszeichnung als „Beste Berater 2021“ in den folgenden sieben Kategorie: Vertreten sind wir in den Branchen Energie & Umwelt, sowie Versicherungen. Zudem wurden wir in den Beratungsfedern Change Management, IT-Strategie, Digitalisierung, Innovation & Wachstum und Interimsmanagement ausgewählt. Sehr gute Platzierungen erzielten wir für die Themen Energie & Umwelt, sowie im Change Management und befinden uns damit auf Augenhöhe mit Beratungen wie McKinsey & Company und Accenture. Hier geht es zum diesjährigen Ranking von brand Eins.

Weitere Details zum Beste Berater Ranking finden Sie in der aktuellen Ausgabe des „brand eins“ (Heft 19, 12. März 2021; 12 Euro) oder online unter: https://kiosk.brandeins.de/products/brand-eins-thema-unternehmensberater-2021.

Hier kommen Sie zu unserer Profilanzeige im diesjährigen brand eins Magazins.