AXXCON eröffnet neues Büro in München

Mehr Raum für neue Herausforderungen. Dieses Frühjahr war es soweit: AXXCON eröffnete neben den aktuellen Standorten Frankfurt und Düsseldorf nun auch einen Standort in München.

AXXCON wächst kontinuierlich und eröffnete in diesem Jahr einen weiteren Standort in München. Michael Gschwendtner, Partner bei AXXCON, übernahm die Büroleitung. Neben der Gewinnung neuer Kunden im Süden Deutschlands, möchte AXXCON mit dem attraktiven Standort weitere Mitarbeiter(innen) gewinnen. Der neue Standort ist nur gute 5 Gehminuten von der Universität entfernt und umringt von Cafés und Restaurants. Die Lage hat also definitiv Charme.

Das Besondere: es handelt sich um einen Co-Working Space. Auf einer Fläche von 500 m² bietet die „Base MUC“ Fläche für Unternehmer aller Art. AXXCON bezog dort ein eigenes Büro und wurde damit ein Teil der Community. Der offene Bereich kann jederzeit zum Arbeiten genutzt werden. Jedoch besteht immer die Möglichkeit, sich bei Bedarf in die eigenen „vier Wände“ zurückzuziehen. Eines kann man auf jeden Fall festhalten: einsames Arbeiten wird es dort nicht geben! Umringt von jungen Start-ups, steht einem regelmäßigen interessanten Austausch mit anderen Unternehmern nichts im Wege. Ob bei einem Kaffee zwischendurch oder dem wöchentlichen Friday-Community-Lunch – das Miteinander wird hier großgeschrieben.

AXXCON möchte auch am Standort München wachsen. Wir suchen verantwortungs-bewusste Berater(innen) auf allen Karrierestufen, die mit Mut und aus Überzeugung handeln. Wir bieten viele Gestaltungsspielräume und die Chance, sich einzubringen und aktiv mitzuarbeiten am Wachstum des neuen Standorts und des gesamten Unternehmens. Wenn Sie Teil unseres Teams werden möchten, melden Sie sich bei unserer Recruiting Managerin Anke Koschate.

MEHR DARÜBER ERFAHREN

SCHREIBEN SIE UNS:
email

RUFEN SIE UNS AN:
+ 49 6196 9549376

EVU in der Coronakrise: Digitalisierungsschub mit Hindernissen

Wie bewerten Energieversorger ihre Digitalisierungsmaßnahmen vor und während Corona? Für unsere EVU-Studie 2020 „Energieversorgungsunternehmen in der Digitalisierungsfalle“ wurden 151/114 Geschäftsführer, IT-Verantwortliche und Chief Digital Officer deutscher Energieversorger befragt.

Mehr lesen

„Das war eine tolle Leistung“

Wie hat die Energiewirtschaft in puncto Home-Office und mobilem Arbeiten in der Corona-Krise reagiert? Diese Frage beantworten unsere beiden Partner Joachim Richter und Dirk Stieler als EVU-Experten im Interview mit der ZfK.

Mehr lesen

Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen zum Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close