Warum Unternehmen digital werden müssen

 

Kunden erreicht man nicht mehr auf den herkömmlichen Kommunikationskanälen
Mit dem digitalen Wandel haben sich auch die Erwartungen der Kunden geändert. Ob Konsument oder Handelspartner, sie alle können bereits online auf benötigte Informationen zugreifen, Anbieter schneller vergleichen oder sich mit anderen Kunden austauschen. 

 

Ihr Unternehmen verliert an Marktanteilen
Neue Wettbewerber kommen in den Markt. Über neue Vertriebsmöglichkeiten werden die Wege zum Kunden  kürzer. Zulieferer entwickeln sich zu Herstellern, zwischengeschaltete Unternehmen werden übergangen. Besonders IT-Unternehmen haben durch ihre Kernkompetenz in der Informationsverarbeitung Vorteile und können schneller den neuen Erwartungen entsprechen.

 

Hohe Kostenstrukturen und Ineffizienz benachteiligen Ihr Unternehmen
Ohne Digitalisierung können Sie nicht von schlanken und effizienten Prozessen profitieren. Die Menge an zu verarbeitenden Informationen ist nur noch digital kostengünstig und effektiv zu bewältigen. 

 

Bestehende Geschäftsmodelle werden schnell überholt
Das Angebot an neuen und innovativen Services wächst durch die Digitalisierung rapide. Nicht mehr nur die Produkte müssen überzeugen. Es sind vor allem Service und Software, die den Kundenzugang und damit die User-Experience verbessern. Sie beeinflussen die Kaufentscheidung und unterstützen die Kundenbindung.