Das AXXCON Know-how

Qualitätskosten weltweit immer im Blick

 

Unternehmen mit Expansionsplänen stehen oft vor der Herausforderung ihre Kosten gering zu halten, um auch tatsächlich profitabler zu werden. Dabei gibt es eindeutige Erfolgsfaktoren.

 

Ausgangssituationen sind meist Expansionen. Man folgt dem Kunden in neue Märkte oder möchte seine internationale Präsenz erweitern. Daraus resultieren aber auch erhöhte Kosten, die der in Aussicht gestellten Profitabilität im Weg stehen. Christoph Roderer, Senior Advisor bei AXXCON weiß: „Einer der Erfolgsfaktoren ist die aktive Steuerung der Standorte. Das heißt kaufmännische Systeme, wie beispielsweise für das Controlling müssen so aufgesetzt werden, dass eine Steuerung sowie ein objektives Benchmarking untereinander möglich werden.“

 

Wie das genau aussieht, lesen Sie in dem Artikel „Qualitätskosten weltweit immer im Blick“. Der Artikel greift dafür auf das Beispiel eines Elektronikherstellers zurück. Durch die Expansion entstanden hohe Reklamations- und Ausschusskosten. Die Anforderungen verschiedener Interessensgruppen an ein übergreifendes Reporting stiegen.

 

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel „Qualitätskosten weltweit immer im Blick“ – erschienen auf dem Online-Portal von maschinenmarkt (17.05.2016)





Zurück